Luxemburg Logo
Einkaufen in LuxemburgBücher & MedienBücherBolz, Norbert: Keine Macht der Moral! Politik jenseits von Gut und Böse, Fröhliche Wissenschaft 196
MSB Matthes & Seitz Berlin verlagsgesellschaft mbH

Bolz, Norbert: Keine Macht der Moral! Politik jenseits von Gut und Böse, Fröhliche Wissenschaft 196

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Haben Sie eine Frage zum Produkt? Kontaktieren Sie uns!

Geschenkverpackung verfügbar

Standardversand Deutschland

Lieferung 6-7 Werktage für 12,00 €
oder 9,01 € ab 25,00 € Mindestbestellwert

Standardversand Belgien

Lieferung 6-7 Werktage für 12,00 €
oder 9,01 € ab 25,00 € Mindestbestellwert

Standardversand Frankreich

Lieferung 6-7 Werktage für 12,00 €
oder 9,01 € ab 25,00 € Mindestbestellwert

Versand Xpress Logistics

Lieferung 5-6 Werktage für 2,99 €
oder kostenlos ab 25,00 € Mindestbestellwert

Selbstabholung im Geschäft - "Click & Collect"

Sie holen das Produkt im Geschäft selbst ab, die Ware liegt in 4 Werktagen für Sie bereit.

Beschreibung

Ist Politik moralisch? Keinesfalls, meint Norbert Bolz. Sie ist vielleicht ideologisch, Kampfplatz widerstreitender Interessen - aber gut und schlecht sind hier keine Tatsachen, sondern bestenfalls Verhandlungssache. In seinem neuen Essay fordert der streitbare Philosoph und Medienwissenschaftler daher die Emanzipation der Politik von der Moral und stellt sich damit in die Tradition der Staatsräson von Machiavelli bis Max Weber. Bolz kritisiert die Rhetorik von Protestbewegungen und NGOs, deren Waffe die Emotionalisierung und Moralisierung politischer Fragestellungen ist und deren Verachtung der Realpolitik gilt. Die Politisierung aller Lebensbereiche und die damit einhergehende Moralisierung aller Politik führt zur Entdifferenzierung unserer gesellschaftlichen Verhältnisse. Mit Blick auf die (Theorie-)Geschichte unserer westlichen Demokratien von Aristoteles über Machiavelli und Hobbes bis Rousseau und Schmitt zeichnet Bolz die Entwicklung des Verhältnisses von Politik und Moral nach. Der Autor knüpft damit an seinen Essay »Die Avantgarde der Angst« an und gibt seinen dortigen Überlegungen einen theoretischen Überbau.

Produktdaten

Produkt teilen

Librairie Ernster

Buchhandlung, Bücher

Rue du Fossé 27, L-1536 Luxembourg

Öffnungszeiten

Montag 09:00-18:30
Dienstag 09:00-18:30
Mittwoch 09:00-18:30
Donnerstag 09:00-18:30
Freitag 09:00-18:30
Samstag 09:00-18:30

Große Auswahl für leidenschaftliche Leser
Dieses Element enthält Daten von Google Maps. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren.
Ihre Fragen & Notizen